cancel
Showing results for 
Show  only  | Search instead for 
Did you mean: 

Enterprise Architecture in Richtung interne Unternehmensberatung verlagern

Move%20Enterprise%20Architecture%20into%20an%20Internal%20Management%20Consultancy%20Practice.jpg
2080
0
Enterprise-Architekten werden manchmal als zu fern vom Geschäftsalltag bzw. Geschehen, beschrieben. Häufig wird der Beitrag der Enterprise Architektur (Enterprise Architecture, EA) zum Betriebsergebnis noch unzureichend intern nachgewiesen.
 
Gerade Enterprise Architects können die Weiterentwicklungs- und Transformationsinitiativen ihrer Unternehmen unterstützen, bspw. durch die Beurteilung von Geschäftsmöglichkeiten im Zusammenhang mit neuen Technologien. In ihrer neuen Rolle als interne Unternehmensberater werden Enterprise Architects den Wert, der durch die Verbindung von Personen mit Prozessen, Anwendungen und der Infrastruktur entsteht, deutlich aufzeigen.
 
Die neue Rolle der Enterprise Architects besteht darin, als interne Berater zu fungieren, es gilt:
  • die strategische Vision und damit übergreifende Perspektive in Organisationen einzubringen, die oft in Silos arbeiten
  • mit dem Unternehmen zusammenzuarbeiten, um Geschäftsanforderungen zu präzisieren und zu skizzieren, z.B. wie sich eine Geschäftsfähigkeit in den nächsten drei Jahren entwickeln sollte, oder Möglichkeiten neue Kundensegmente anzusprechen,
  • einen Beitrag zu einem verbesserten IT-Fahrplan zu leisten, der die Geschäftsanforderungen effizient und proaktiv unterstützt und künftige IT-Investitionen zuverlässiger plant bzw. planbar macht


Enterprise Architect – eine einflussreiche Rolle in der Organisation

In der Vergangenheit wurde die Enterprise Architecture (EA) oft als eine aufwändige Kostenstelle wahrgenommen, die "Architektur, um der Architektur willen" aufbaut und nicht mehr als Lärm in der gesamten Organisation verursacht. Heute führen Enterprise-Architekten (Enterprise Architects) entscheidende Change-Initiativen an, indem sie die Ressourcen des Unternehmens nutzen und neue Geschäftspotenziale ausloten, z.B. solche, die durch neue Technologien entstehen.

Im Folgenden werden die Stufen beschrieben, die ein Enterprise-Architekt mit seiner Disziplin durchläuft um den Wert, den er in sein Unternehmen einbringt, zu verdeutlichen und zu steigern, indem er die Rolle eines echten internen Beraters übernimmt:

 

EnterpriseArchitecture_Evolution_Projekt.png

 

  • Initial – zu Beginn einer Initiative, hat die EA keinen Wert für das Unternehmen generiert, im Gegenteil, sie erfordert zusätzlichen Aufwand
  • Useful – im nächsten Schritt wird EA bereits von einigen Interessensgruppen im Unternehmen wahrgenommen und als nützlich empfunden
  • Trusted – später ist die EA etabliert, Vertrauen in die Leistung aufgebaut, es lassen sich regelmäßig Mehrwerte erkennen
  • Influential – im letzen Schritt wird EA standardmäßig als interne Beratung hinzugezogen; EA kommt eine tragende Rolle zu, Verantwortliche fragen EA aktiv an


Es gibt einen Weg um von initial zu einflussreich (influential) zu gelangen.
Um Erfolg bei der digitalen Transformation zu erzielen, empfehlen wir die folgenden Maßnahmen:

 

EnterpriseArchitecture_EinflussreicheRolle.png

 

  1. Initial --> Useful
    Um Einfluss auf ihre Organisation zu gewinnen, können Enterprise Architects mit dem Aufbau einer Grundstruktur für die Enterprise-Architektur beginnen, die darin besteht, ein Inventar von Anwendungen und Technologien zu erstellen, einige Dashboards einzurichten und ihre Initiative über ein Unternehmensportal zu veröffentlichen.
    In dieser Phase ist es wichtig, durch die Automatisierung des Inventars und die Konzentration auf das zugängliche Portal schnelle Ergebnisse zu erzielen.
  2. Useful --> Trusted
    Enterprise Architects können dieses neue Selbstvertrauen als Katalysator für größere Projekte nutzen, die in der gesamten Organisation mehr Sichtbarkeit haben und somit das Publikum, das den Wert der Enterprise Architecture erkennt, erweitern. In dieser Phase können sie zusätzliche Anwendungsfälle implementieren, die sich auf Geschäftsergebnisse konzentrieren, und ein die Disziplin stärkendes Kompetenzzentrum einrichten.
  3. Trusted --> Influential
    Sobald Enterprise Architects als vertrauenswürdig gelten, werden sie als eine verlässliche Informationsquelle angesehen und das Unternehmen wird beginnen, sie um ihre Unterstützung zu bitten. Um Innovationen zu fördern, sollten sie einen Governance-Prozess etablieren und eine umfassende Sicht auf das Unternehmen haben. Dies unterstützt die Entscheidungsfindung in "Was-wäre-wenn"-Szenarien, die die Transformation vorantreiben.

 

Gartner: EA als interne Unternehmensberatung

 
In einem aktuellen Analysebericht (2020), schlägt Gartner vor, EA als interne Unternehmensberatung zu positionieren, indem ein wertorientierter Vertriebsansatz verwendet wird.

Durch einen komplementären Ansatz identifiziert Gartner fünf Schritte,
um den Wert von EA für die Unternehmensführung zu demonstrieren:
 
  1. Positionierung der Enterprise Architecture als interne Unternehmensberatung durch Definition von Beratungsdienstleistungen, die besser zu Geschäftsstrategien, Innovation und Operationalisierung passen.
  2. Nutzen Sie den wertorientierten Vertriebsansatz, um die Enterprise Architecture innerhalb der Organisation zu fördern
  3. Sorgfalt beim Aufbau von Beziehungen in der Zusammenarbeit mit Geschäftsführern und Verständnis dafür, wie die EA-Praxis ihnen helfen kann, intelligentere Investitionsentscheidungen zu treffen, um das Leistungsversprechen auszubauen
  4. Erstellen Sie eine „Value Proposition“ (Leistungsversprechen), welche(s) speziell auf die Organisation zugeschnitten ist
  5. Pitchen Sie das Leistungsversprechen der Enterprise Architecture, indem Sie zunächst üben und Feedback einholen und die richtigen Personen identifizieren

 

Wenn Sie mehr über die Sichtweise von Gartner zur Positionierung der Enterprise Architecture als interne Unternehmensberatung erfahren möchten, downloaden Sie jetzt
“5 Steps to Construct a Winning Value Proposition That Positions EA as an Internal Management Consultancy” (Gartner, 2020)

 

Follow Us on LinkedIn DE.jpg

 

2080
0
Comment
Enterprise-Architekten werden manchmal als zu fern vom Geschäftsalltag bzw. Geschehen, beschrieben. Häufig wird der Beitrag der Enterprise Architektur (Enterprise Architecture, EA) zum Betriebsergebnis noch unzureichend intern nachgewiesen.
 
Gerade Enterprise Architects können die Weiterentwicklungs- und Transformationsinitiativen ihrer Unternehmen unterstützen, bspw. durch die Beurteilung von Geschäftsmöglichkeiten im Zusammenhang mit neuen Technologien. In ihrer neuen Rolle als interne Unternehmensberater werden Enterprise Architects den Wert, der durch die Verbindung von Personen mit Prozessen, Anwendungen und der Infrastruktur entsteht, deutlich aufzeigen.
 
Die neue Rolle der Enterprise Architects besteht darin, als interne Berater zu fungieren, es gilt:
  • die strategische Vision und damit übergreifende Perspektive in Organisationen einzubringen, die oft in Silos arbeiten
  • mit dem Unternehmen zusammenzuarbeiten, um Geschäftsanforderungen zu präzisieren und zu skizzieren, z.B. wie sich eine Geschäftsfähigkeit in den nächsten drei Jahren entwickeln sollte, oder Möglichkeiten neue Kundensegmente anzusprechen,
  • einen Beitrag zu einem verbesserten IT-Fahrplan zu leisten, der die Geschäftsanforderungen effizient und proaktiv unterstützt und künftige IT-Investitionen zuverlässiger plant bzw. planbar macht


Enterprise Architect – eine einflussreiche Rolle in der Organisation

In der Vergangenheit wurde die Enterprise Architecture (EA) oft als eine aufwändige Kostenstelle wahrgenommen, die "Architektur, um der Architektur willen" aufbaut und nicht mehr als Lärm in der gesamten Organisation verursacht. Heute führen Enterprise-Architekten (Enterprise Architects) entscheidende Change-Initiativen an, indem sie die Ressourcen des Unternehmens nutzen und neue Geschäftspotenziale ausloten, z.B. solche, die durch neue Technologien entstehen.

Im Folgenden werden die Stufen beschrieben, die ein Enterprise-Architekt mit seiner Disziplin durchläuft um den Wert, den er in sein Unternehmen einbringt, zu verdeutlichen und zu steigern, indem er die Rolle eines echten internen Beraters übernimmt:

 

EnterpriseArchitecture_Evolution_Projekt.png

 

  • Initial – zu Beginn einer Initiative, hat die EA keinen Wert für das Unternehmen generiert, im Gegenteil, sie erfordert zusätzlichen Aufwand
  • Useful – im nächsten Schritt wird EA bereits von einigen Interessensgruppen im Unternehmen wahrgenommen und als nützlich empfunden
  • Trusted – später ist die EA etabliert, Vertrauen in die Leistung aufgebaut, es lassen sich regelmäßig Mehrwerte erkennen
  • Influential – im letzen Schritt wird EA standardmäßig als interne Beratung hinzugezogen; EA kommt eine tragende Rolle zu, Verantwortliche fragen EA aktiv an


Es gibt einen Weg um von initial zu einflussreich (influential) zu gelangen.
Um Erfolg bei der digitalen Transformation zu erzielen, empfehlen wir die folgenden Maßnahmen:

 

EnterpriseArchitecture_EinflussreicheRolle.png

 

  1. Initial --> Useful
    Um Einfluss auf ihre Organisation zu gewinnen, können Enterprise Architects mit dem Aufbau einer Grundstruktur für die Enterprise-Architektur beginnen, die darin besteht, ein Inventar von Anwendungen und Technologien zu erstellen, einige Dashboards einzurichten und ihre Initiative über ein Unternehmensportal zu veröffentlichen.
    In dieser Phase ist es wichtig, durch die Automatisierung des Inventars und die Konzentration auf das zugängliche Portal schnelle Ergebnisse zu erzielen.
  2. Useful --> Trusted
    Enterprise Architects können dieses neue Selbstvertrauen als Katalysator für größere Projekte nutzen, die in der gesamten Organisation mehr Sichtbarkeit haben und somit das Publikum, das den Wert der Enterprise Architecture erkennt, erweitern. In dieser Phase können sie zusätzliche Anwendungsfälle implementieren, die sich auf Geschäftsergebnisse konzentrieren, und ein die Disziplin stärkendes Kompetenzzentrum einrichten.
  3. Trusted --> Influential
    Sobald Enterprise Architects als vertrauenswürdig gelten, werden sie als eine verlässliche Informationsquelle angesehen und das Unternehmen wird beginnen, sie um ihre Unterstützung zu bitten. Um Innovationen zu fördern, sollten sie einen Governance-Prozess etablieren und eine umfassende Sicht auf das Unternehmen haben. Dies unterstützt die Entscheidungsfindung in "Was-wäre-wenn"-Szenarien, die die Transformation vorantreiben.

 

Gartner: EA als interne Unternehmensberatung

 
In einem aktuellen Analysebericht (2020), schlägt Gartner vor, EA als interne Unternehmensberatung zu positionieren, indem ein wertorientierter Vertriebsansatz verwendet wird.

Durch einen komplementären Ansatz identifiziert Gartner fünf Schritte,
um den Wert von EA für die Unternehmensführung zu demonstrieren:
 
  1. Positionierung der Enterprise Architecture als interne Unternehmensberatung durch Definition von Beratungsdienstleistungen, die besser zu Geschäftsstrategien, Innovation und Operationalisierung passen.
  2. Nutzen Sie den wertorientierten Vertriebsansatz, um die Enterprise Architecture innerhalb der Organisation zu fördern
  3. Sorgfalt beim Aufbau von Beziehungen in der Zusammenarbeit mit Geschäftsführern und Verständnis dafür, wie die EA-Praxis ihnen helfen kann, intelligentere Investitionsentscheidungen zu treffen, um das Leistungsversprechen auszubauen
  4. Erstellen Sie eine „Value Proposition“ (Leistungsversprechen), welche(s) speziell auf die Organisation zugeschnitten ist
  5. Pitchen Sie das Leistungsversprechen der Enterprise Architecture, indem Sie zunächst üben und Feedback einholen und die richtigen Personen identifizieren

 

Wenn Sie mehr über die Sichtweise von Gartner zur Positionierung der Enterprise Architecture als interne Unternehmensberatung erfahren möchten, downloaden Sie jetzt
“5 Steps to Construct a Winning Value Proposition That Positions EA as an Internal Management Consultancy” (Gartner, 2020)

 

Follow Us on LinkedIn DE.jpg